Psychologie studieren an der FernUni Schweiz

Warum Psychologie studieren?

Psychologie untersucht das menschliche Verhalten und Erleben. Das Psychologiestudium folgt der empirischen Wissenschaft und ist interdisziplinär ausgerichtet (Sozial-, Geistes- und Naturwissenschaften). Der Abschluss eröffnet vielfältige Arbeitsfelder rund um die Themen Gesundheit, Soziales, Arbeit, Bildung und Forschung.

Im Studium geht es um die Vermittlung empirisch fundierten Fachwissens sowie experimenteller und methodischer Grundlagen. Es werden Theorien und daraus abgeleitete Modelle und Hypothesen überprüft. Mittels quantitativer und qualitativer Methoden (Experiment, Beobachtung, Fragebogen) wird sichtbares Verhalten untersucht, um aus den erhobenen Daten Rückschlüsse auf nicht sichtbare Phänomene und das innere Erleben zu ziehen. Die mathematische und deskriptive Statistik ist dabei eines der wichtigsten Werkzeuge der Psychologie.

«Alltagspsychologie» und «praktische Menschenkenntnis» stehen nicht im Studienplan.

Wo können Sie Psychologie studieren?

Die Ausbildung zur Psychologin oder zum Psychologen erfolgt in der Schweiz an einer Hochschule (Universität oder Fachhochschule). Das Psychologiestudium der FernUni Schweiz erfüllt die Richtlinien eines universitären Studiums und führt zu anerkannten universitären Abschlüssen (Anerkennung).

Wie lange dauert das Psychologiestudium?

Das Studium an der FernUni Schweiz wird berufsbegleitend absolviert. Das E-Learning Modell der FernUni Schweiz ermöglicht eine hohe zeitliche und örtliche Flexibilität. Sie studieren im Teilzeitpensum neben Beruf, Familie und/oder sportlicher Karriere. Wie funktioniert ein Fernstudium?

Der Zeitaufwand beträgt ungefähr 25 Stunden pro Woche, je nach Vorkenntnissen und Neigungen des Studierenden.

Ein ECTS Punkt entspricht durchschnittlich der Arbeitsleistung von 25-30 Stunden.

Psychologiestudium – was dann?

Universitär ausgebildete Psychologen/Psychologinnen verfügen über fundierte theoretische und forschungsmethodische Kenntnisse und können in verschiedenen Arbeitsfeldern (Gesundheit, Soziales, Arbeit, Bildung etc.), in der Grundlagenforschung oder Entwicklung psychologischer Methoden tätig sein.

Stimmen zum Fernstudium

Rahel Aschwanden

Absolventin Bachelor Psychologie
Tischtennis-Profisportlerin

«Nach dem Gymnasium wollte ich mich in erster Linie auf meinen Tischtennis-Sport konzentrieren. Gleichzeitig war mir...

mehr anzeigen
Scroll to top