Im 17. und 18. Jahrhundert beschleunigt die europäische Kolonialisierung die Globalisierung der Welt. Die französische Sprache wird auch über die europäischen Gebiete hinaus verbreitet.

Diese Verbreitung begann zwar bereits zur frühen Neuzeit in Frankreich, insbesondere im französischsprachigen Teil von Kanada, doch erst um 1880 tauchte das Wort «Frankophonie» unter dem Geografen Onésime Reclus auf.

Lesen Sie mehr im Blog-Artikel auf Französisch

Audiovisuelle Erinnerung und wie Historiker/innen damit umgehen können

Fakultät Geschichte Weiterlesen

Geschichte: Medienbeiträge von Tiphaine Robert zum Thema Kriegsflüchtlinge

Fakultät Geschichte Weiterlesen

Frankophonie – eine Entwicklung zur Modernität

Fakultät Geschichte Weiterlesen
Plakat der Ausstellung La Suisse présente la Suisse, das in mehreren Exemplaren vor dem Musée dynamique in Dakar plakatiert war. Dieser Ausstellungsbereich wurde von Jean Gabus, dem Direktor des ethnographischen Museums in Neuenburg entwickelt. ©MEN, Fotonachlass Hugentobler, P-2006-1-044_positif.

Schweiz und Senegal – gemeinsame Geschichte

Fakultät Geschichte Weiterlesen