Alle Bewerberinnen und Bewerber müssen die Teilprüfungen in Geschichte und Mathematik ablegen. Die dritte Teilprüfung hängt vom Bachelor-Studiengang ab, für den Sie sich nach erfolgreichem Abschluss der Zulassungsprüfungen 25+ einschreiben möchten.

  • Kandidatinnen und Kandidaten, welche sich für einen Bachelor in Geschichte oder Psychologie einschreiben möchten, müssen ebenfalls eine Teilprüfung in Psychologie absolvieren.
  • Kandidatinnen und Kandidaten, welche sich für ein Wirtschafts-Rechts- oder Mathematiksstudium entscheiden, müssen eine Teilprüfung in Wirtschaft ablegen. Die Teilprüfung in Wirtschaft behandelt aktuelle Fragen der Wirtschaftspolitik und erfordert Kenntnisse bestimmter Rechtsbegriffe.

Diese Bestimmungen gelten nur für den aktuellen Prüfungszeitraum und können von Jahr zu Jahr deutlich variieren.

Gefordertes Niveau

Das Niveau der Zulassungsprüfung 25+ nähert sich demjenigen der schweizerischen Maturitätsprüfung an. Das in der Zulassungsprüfung 25+ bewertete Niveau der Kenntnisse und Fähigkeiten muss Ihre Fähigkeit nachweisen können, ein Universitätsstudium ohne grössere Schwierigkeiten zu absolvieren.

Die Zeit und die Energie, die Sie auf diese Vorbereitung aufwenden müssen, hängt von Ihrer bisherigen Laufbahn und Ihren Kenntnissen ab sowie von Ihren Stärken und Schwächen in den einzelnen Fächern. Möglicherweise müssen Sie sich einem Fach mehr widmen als einem anderen, in dem Sie bereits über gute Kenntnisse verfügen. Es ist aber durchaus möglich, dass Sie in allen drei bewerteten Bereichen eine Auffrischung vornehmen müssen. Diese Phase wird also je nach Ihren bisherigen schulischen Leistungen mehr oder weniger anspruchsvoll sein.

Um Ihnen eine Vorstellung des geforderten Niveaus zu geben, können Sie hier das Programm der Zulassungsprüfung 25+ sowie die empfohlene Bibliographie herunterladen. 

Das ausführliche und endgültige Programm wird spätestens am 1. September auf unserer Lernplattform «Moodle» veröffentlicht.

Nur Personen, deren Bewerbungsdossier angenommen wurde und die ihre Anmeldegebühr (CHF 2'000) bezahlt haben, erhalten einen Zugriff auf diese Plattform und sind berechtigt, an der Zulassungsprüfung 25+ teilzunehmen.

Erfolgskriterien

Die Teilprüfungen werden mit Noten von 1 bis 6 bewertet, die auf die nächste Viertelnote gerundet werden, wobei 6 die höchste und 1 die niedrigste Note ist. Jede Note grösser oder gleich 4 weist auf eine ausreichende Leistung hin.

Die Zulassungsprüfung 25+ gilt als bestanden, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • der oder die Kandidierende hat alle erforderlichen Teilprüfungen abgelegt und der Notendurchschnitt aller Noten liegt nicht unter 4.0 (eine bestandene Teilprüfung kann also eine nicht bestandene Teilprüfung kompensieren),
  • es liegt nicht mehr als eine ungenügende Note vor (d.h. zwischen 3.0 und 4.0),
  • es liegt keine Note unter 3.0 vor.

Ich habe die Zulassungsprüfung 25+ nicht bestanden. Was kann ich tun?

Sollten Sie die Zulassungsprüfung 25+ nicht bestehen, so können Sie die Zulassungsprüfung 25+ (d.h. die Teilprüfungen mit ungenügender Note) im folgenden Jahr wiederholen,. Dazu ist eine Gebühr von CHF 200 zu entrichten. Sie bekommen den Zugang zur Lehrplattform und allen Dienstleistungen, die während eines zusätzlichen Jahres angeboten werden.

Was, wenn ich am Prüfungstermin verhindert bin?

Wenn Sie wegen einem triftigen Grund nicht an den Teilprüfungen teilnehmen können, müssen Sie unverzüglich die Student Services unter Angabe der Gründe und der erforderlichen Nachweise informieren. Wenn die Entschuldigung aus gutem Grund akzeptiert wird, so gilt die nicht angetretene Teilprüfung nicht als Fehlversuch.

Wie bereite ich mich auf die Zulassungsprüfung 25+ vor?

Um Sie beim selbständigen Lernen zu unterstützen, erhalten Sie von uns eine Übersicht über die genauen Prüfungsziele sowie die wesentlichen Konzepte und Begriffe, die Sie in jedem Fachbereich beherrschen müssen. Wir schlagen Ihnen ebenfalls eine Auswahl von Themenbereichen und Werken vor, die für Ihre Vorbereitung unerlässlich sind (Auszüge aus Grundlagentexten, Bibliografie empfohlener Werke). Diese Inhalte stehen ausschliesslich den zu den Prüfungen zugelassenen Personen zur Verfügung.

Während Sie auf Ihre offizielle Zulassung und den Zugang zu den Ressourcen warten, können Sie mit dem Lernen beginnen, indem Sie sich auf das Prüfungsprogramm und auf die empfohlene Bibliografie stützen. Einige Werke sind schwierig zu beschaffen, daher sollten Sie nicht zögern, sie in einer Bibliothek vorzubestellen oder sie in einer Buchhandlung zu erwerben.
Auch können Sie Internetrecherchen durchführen oder einfacher erhältliche Schulbücher (Sekundarstufe oder Gymnasium) verwenden, bevor Sie mit der Lektüre der in unsere Bibliografie vorgeschlagenen Werke beginnen.

Bitte beachten Sie jedoch, dass es sich bei den angegebenen Referenzen nur um Empfehlungen und einen kurzen Überblick über die während der Studienzeit zu behandelnden Werken handelt. Die Liste der offiziellen und aktualisierten Bücher und Dokumente finden die Kandidierenden erst ab dem 1. September auf unserer Lehrplattform.