Certificate of Advanced Studies (CAS) Datenschutz

Wort der wissenschaftlichen Leiterin Dr. iur. Alice Reichmuth Pfammatter

Porträtfoto von Alice Reichmuth

«Warum Datenschutz wichtig ist? Täglich bearbeiten alle Akteure unserer Gesellschaft unzählige Personendaten, so auch Ihre Geschäftspartner, Versicherungen oder die öffentlichen Verwaltungen. Wir alle bearbeiten Daten und tauschen sie aus. In unserer Gesellschaft sind Daten zu einem der wichtigsten Güter geworden. Es ist daher für Sie, wie auch für mich, wichtig, bei der Datenbearbeitung transparent zu sein und die Persönlichkeitsrechte aller betroffenen Personen zu beachten. Unternehmen wie auch die öffentlichen Verwaltungen brauchen vermehrt Datenschutzverantwortliche und Delegierte, die über die technischen und juristischen Kenntnisse im Datenschutzrecht verfügen. Mit dem Certificate of Advanced Studies (CAS) der FernUni Schweiz verfügen Sie über eine umfassende Weiterbildung im Datenschutz, welche berufsbegleitend absolviert werden kann.»

Warum eine Weiterbildung im Bereich Datenschutz?

Die Digitalisierung der Gesellschaft und der technologische Fortschritt führen zur Schaffung und Verwaltung einer Vielzahl von Daten. Bekannte Begriffe wie Informationspflicht, Widerrufsrecht, Datenauslagerung, Bearbeitungsregister, Auslandsüberweisungen, Genehmigungen, Sicherheit, Revisionen, Freizügigkeitsrecht begegnen uns dabei. Sowohl in der Schweiz als auch im Ausland ist die Gesetzgebung im Bereich des Datenschutzes im Wandel.

Das Inkrafttreten der europäischen Datengrundschutzverordnung (DGVO) im Jahr 2018 und die Revision des Schweizer Datenschutzgesetzes (DSG) im Jahr 2020 tragen wesentlich dazu bei, das Bewusstsein für die Notwendigkeit des Datenschutzes für alle Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen zu verschärfen. In einer Zeit, in der die technologische Entwicklung es ermöglicht, immer mehr Daten zu erzeugen, ist es unerlässlich, ihre Erstellung und Nutzung zu regeln, um Missbrauch zu vermeiden und die Rechte des Einzelnen zu gewährleisten. Die Rolle des Datenschutzbeauftragten ist wichtiger denn je.

Um der neuen europäischen und schweizerischen Gesetzgebung, die frühestens 2022 in Kraft tritt, gerecht zu werden, hat die FernUni Schweiz mit der Unterstützung von Dr. iur. Alice Reichmuth Pfammatter, Doktor der Rechtswissenschaften und Datenschutzspezialistin, ein Certificate of Advanced Studies (CAS) Datenschutz entwickelt. Dieses CAS richtet sich an Mitarbeiter von Unternehmen oder der öffentlichen Verwaltungen, die personenbezogene Daten verarbeiten, und/oder an Absolventen einer Universität oder Fachhochschule, die sich im Bereich des Datenschutzes spezialisieren möchten. Der ausschliesslich online angebotene Kurs wurde von Experten speziell für Vollzeitbeschäftigte konzipiert und bietet den Studierenden maximale Flexibilität.

Was sind die Vorteile eines CAS Datenschutz?

  • Maximale Flexibilität: Das CAS Datenschutz wird ausschliesslich online durchgeführt. So können Sie bestimmen, wo und wann Sie studieren möchten.
  • Berufsbegleitende Weiterbildung: Dank des flexiblen Online-Studiums können Sie berufsbegleitend studieren.
  • Praxisorientierte Weiterbildung: Die Kurse werden von anerkannten Datenschutz- und Fachexperten durchgeführt. Unsere Dozenten kennen nicht nur die neuesten theoretischen und gesetzlichen Anforderungen auf dem Gebiet des Datenschutzes, sondern auch deren Anwendung in der Praxis und der Gesetzgebung.
  • Gelerntes im Beruf direkt einbringen: Die Weiterbildung vermittelt Ihnen die neusten Fähigkeiten und Kenntnisse, die Sie direkt in Ihrer beruflichen Tätigkeit anwenden können.
  • Einzigartiges Zusatzmodul, welches explizit für die öffentliche Verwaltung entwickelt wurde.
  • Bessere berufliche Perspektiven dank einer praxisorientierten Weiterbildung in einem unverzichtbaren Bereich für Unternehmen und Verwaltungen.
  • Sie erhalten ein national und international anerkanntes Zertifikat (ECTS, Bologna-System).

Wie lange dauert die Weiterbildung?

Je nach Auswahl der Fachrichtung kann die Weiterbildung in fünf oder sechs Monaten abgeschlossen werden.

Das CAS Datenschutz – Unternehmen, besteht aus fünf Modulen.
Das CAS Datenschutz – Unternehmen und Verwaltung, besteht aus sechs Modulen.

Dauer eines Moduls: ein Monat.

Perspektiven nach des CAS Datenschutz

Nach dieser Weiterbildung sind Sie in der Lage, sich auf die Position des Datenschutzverantwortlichen in Ihrem Unternehmen oder in der öffentlichen Verwaltung zu bewerben.

Unsere fachkundigen Referenten stellen Ihnen ihr ganzes Wissen zum Thema Datenschutz zur Verfügung. Das umfassende Lehrprogramm vermittelt Ihnen einen Einblick in alle Aspekte des Datenschutzes, von den rechtlichen Grundlagen über die Pflichten der Datenverantwortlichen bis hin zu den technischen Sicherheitsmerkmalen.

Facts

Studienbeginn

Einstieg zweimal jährlich möglich:

Februar und September

Abschluss

Certificate of Advanced Studies Datenschutz (CAS), Fachrichtung Unternehmen,10 ECTS

Certificate of Advanced Studies Datenschutz (CAS), Fachrichtung Unternehmen und Verwaltung, 12 ECTS

Studiendauer

5 Monate (CAS Datenschutz – Unternehmen)

6 Monate (CAS Datenschutz – Unternehmen und Verwaltung)

Studienmodell

100% online

Durchführung von virtuellen Klassen: zweimal im Monat

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienaufwand

ca. 15 Stunden / Woche

Kosten

CHF 6'400 (CAS Datenschutz – Unternehmen)

CHF 7'000 (CAS Datenschutz – Unternehmen und Verwaltung)

Nächster Studienbeginn

15. Februar 2021

IAPP-zertifiziert - Continuing Privacy Education (CPE)

Das CAS Datenschutz ist von der International Association of Privacy Professionals (IAPP), der grössten internationalen Gemeinschaft von Datenschutzexperten, als Continuing Privacy Education (CPE) anerkannt.

Scroll to top