• FernUni Schweiz

Medienmitteilung | 20. September 2021

Die FernUni Schweiz schlägt all ihre bisherigen Studierendenrekorde, denn aktuell sind über 2’300 Studierende immatrikuliert.

Für das Herbstsemester 2021 haben sich bei der FernUni Schweiz 2’334 Studierende für die verschiedenen Bachelor- und Master-Studiengänge sowie Weiterbildungen eingeschrieben, das sind 195 mehr als 2020. Dies ist eine Rekordzahl für das universitäre Institut, dessen Studierendenzahl stetig wächst.

Zudem konnten in diesem Jahr über 300 Absolvierende der FernUni Schweiz ihr wohlverdientes Hochschuldiplom in Empfang nehmen. Auch das ist ein neuer Rekord. Noch nie in der Geschichte des universitären Instituts durften so viele Absolvierende ihren Studienabschluss feiern.

«Immer mehr Personen möchten Zugang zu einem universitären Studium, während einer Arbeit nachgehen, sich um ihre Familie kümmern oder eine Sportart auf hohem Niveau ausüben. Unser Modell des flexiblen Fernstudiums, macht dies möglich», erklärt Dr. Damien Carron, Direktor akademische Dienste der FernUni Schweiz.

2020; Meilenstein Akkreditierung

Anlässlich der Veröffentlichung des Jahresberichts 2020 erläutert die FernUni Schweiz ihre Hauptaktivitäten des vergangenen Jahres. Dabei steht die erstmalige Akkreditierung eines universitären Instituts in der Schweiz, das im Bereich des Fernstudiums tätig ist, im Mittelpunkt.

Das Jahr 2020 war für die FernUni Schweiz von bedeutenden Massnahmen geprägt. Mit der institutionellen Akkreditierung erhält die FernUni Schweiz einen offiziellen Platz in der Hochschullandschaft der Schweiz und sie ist Ausgangspunkt für ihre weitere Entwicklung. Die Akkreditierung gilt für sieben Jahre und wurde mit Auflagen ausgesprochen, welche mit den strategischen Zielen der FernUni Schweiz übereinstimmen. Insbesondere wird die Entwicklung der Organisation und der Forschung, die Einführung neuer Studiengänge oder auch die Einstellung von wissenschaftlichen Mitarbeitenden vorangetrieben.

«Der Jahresbericht bietet uns einen Gesamtüberblick über unsere Aktivitäten im vergangenen Jahr. Es ist festzuhalten, dass unsere Vorgehensweise Früchte trägt und auf eine echte Nachfrage in unserem Land stösst», freut sich Dr. Damien Carron, Direktor akademische Dienste der FernUni Schweiz.

COVID-19 bringt einen Wandel und innovative Studienangebote mit sich

Für die FernUni Schweiz bedeuteten diese Veränderungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie eine Umstellung auf einen gänzlichen Online-Betrieb. Präsenzveranstaltungen, die als bewährte Ergänzung des Fernstudiums dienten, wurden im Jahr 2020 und 2021 virtuell abgehalten und Prüfungen erstmals im Online-Modus durchgeführt.

Ausnahmesituationen erfordern reichlich Flexibilität und daher ist es beachtenswert, dass die FernUni Schweiz in diesem Jahr ihr Weiterbildungsangebot ausbauen konnte. Es wurden zwei französischsprachige Weiterbildungen eingeführt. Zum einen das « CAS Alimentation et comportement » und zum anderen das « CAS Études francophones », welche zu 100 % online angeboten, speziell für Berufstätige konzipiert wurden und dadurch maximale Flexibilität beim Studieren ermöglichen.

Die FernUni Schweiz, als universitäres Institut, bietet seit 1992 Bachelor- und Master-Studiengänge sowie auch Weiterbildungen in den Bereichen Recht, Wirtschaft, Psychologie, Geschichte, Künstliche Intelligenz und Mathematik an. Das universitäre Institut ist führend im Bereich des Fernstudiums und zählt heute über 2’300 deutsch-, französisch- und englischsprachige Studierende, die dank der Flexibilität des Online-Studiums neben ihrem Berufs- Sports- oder Familienleben studieren. Alle Studiengänge sind über die Schweiz hinaus anerkannt, international gestützt und ausgerichtet sowie nach den Bologna-Richtlinien aufgebaut. Die FernUni Schweiz verwendet die modernsten Methoden des multimedialen Lehrens und Lernens basierend auf dem qualitativ hochwertigen Konzept «Blended Learning». Das universitäre Institut beschäftigt über 400 Mitarbeitende, mehr als 300 davon sind Forschende, Dozierende und Assistierende. Hauptsitz der FernUni Schweiz ist Brig (VS) mit weiteren Standorten in Pfäffikon (SZ), Siders (VS), Naters (VS), Bern (BE), Freiburg (FR), Lausanne (VD) und Rapperswil (SG).

Contact

Cendrine Brand
Mitarbeiterin Kommunikation
027 922 05 10
cendrine.brand@fernuni.ch
FernUni.ch

 

 

Weitere News

Die FernUni Schweiz lanciert einen Master-Studiengang in Wirtschaft und neue Weiterbildungsprogramme

FernUni Schweiz Weiterlesen
Virtuelle Wirtschaftsgrafiken erheben sich aus einem Tablet und eine Person hantiert mit diesen Statistiken.

Master of Science in Economics, Business and Data Analytics

Fakultät Wirtschaft Weiterlesen
Géraldine Coppin dans "la science des coeurs brisés"

La science des cœurs brisés : Géraldine Coppin intervient à la RTS

Fakultät Psychologie Weiterlesen

Lehrassistent/in 20 %

Fakultät Psychologie Weiterlesen
Sujetbild mit mathematischen Grafiklinien.

Neue Fakultät richtet den Fokus auf weiteren Ausbau

Fakultät Mathematik und Informatik Weiterlesen