• FernUni Schweiz

Medienmitteilung | 3. März 2022

Die SKZ-CH (Stiftung Kompetenzzentrum für Fernstudien, E-Learning und E-Collaboration Schweiz), veranstaltet am 24. März 2022 die Märztagung zum Thema Digitalisierung in der Bildung und deren Auswirkungen auf Formen des Lehrens und Lernens. Die Tagung wird online stattfinden.

Das nationale Event für die schweizerische Bildungsszene findet am 24. März statt und widmet sich wiederum der Digitalisierung in der Bildung: Welche Formen werden das Lehren und Lernen heute und in der Zukunft annehmen?

Analog zur Digitalisierung in der Arbeitswelt wird Lehren und Lernen in Zukunft weniger strukturiert und organisiert dafür viel stärker «on demand» stattfinden. An der Tagung wird erörtert, wie uns digitale Technologien in den unterschiedlichsten Lernsettings dabei unterstützen können und die «Lernwelten der Zukunft» bilden. Vier Szenarien werden von den Referentinnen und Referenten in den Mittelpunkt gerückt: Hybride Lernwelten, szenariobasiertes Lernen, personalisiertes Lernen und die Systemoptimierung der Lernwelten mit Hilfe digitaler Technologien. Jede dieser Lernwelten wird aus wissenschaftlicher sowie praktischer Perspektive beleuchtet und liefert somit auch Inspiration für Unternehmen und Schulen im Einsatz dieser Möglichkeiten. Der Anlass wird virtuell durchgeführt.

Details zum Anlass

Datum: 24. März 2022 - findet jährlich im März statt
Zeit: 08:00 – 12.45 Uhr
Location: Online-Event

Ziele der Veranstaltung

Ziel ist es, digitale Technologien im Kontext von Lehren und Lernen unter die Lupe zu nehmen, neue Trends, ihren Nutzen und ihre Vor- und Nachteile aufzuzeigen und die digitalaffine Bildungsszene zu vernetzen.

Wen will man ansprechen?

Die Märztagung spricht ein breites Publikum an: Bildungs- und Personalverantwortliche in Unternehmen, Hochschulen und weiteren Institutionen, Lerndesigner, Forschende und Wissenschaftler/innen. Alle, die neue Bildungstechnologien entwickeln, austesten, auf den Markt bringen und für die ein Feedback aus Praxis und Forschung unerlässlich ist. Die Veranstaltung wird zweisprachig (DE & FR) durchgeführt, mit Simultanübersetzung.

Die Märztagung ist für Redakteure und Medienschaffende free of charge (Anmeldung an anja.bouron@ffhs.ch).

Beiträge und Referentinnen

Kontextbasierte und adaptive Massnahmen für effektive Lern- und Lehrunterstützung
Referent: Prof. Dr. Dirk Ifenthaler, Universität Mannheim und Curtin University

Lernen mit Chatbots
Referent: Prof. Dr. Siegfried Handschuh

VR & MR mit Hololens-Lösungen für den Laborunterricht
Referentin: Prof. Dr. Simone Schürle-Finke, ETHZ – in Kooperation mit afca

Lernen als Forschen mit einer Computersimulation – Chancen und Grenzen
Referent: Prof. Dr. Dr. Claus Beisbart, Geschäftsführender Direktor, Institut für Philosophie der Universität Bern

«Wie mir die Praxis öfters die Augen öffnete, als es mir lieb war»
Referent: Marcel Rösch, Swisscom

Unterrichten mit KI: Realität – Zukunft – Wunschdenken für ein individualisiertes und bedarfsorientiertes Lernen.
Paneldiskussion mit Fachexperten und den Startups MAGMA Learning und Classtime, moderiert von Prof. Dr. Per Bergamin, Leiter Institut für Fernstudien- und eLearningforschung

Die Lernwelt der Zukunft
Referentin: Anaïs Salson, École 42 à Lausanne

Vom beurteilungszentrierten zum förderorientierten Unterricht
Referent: Flavio Carrera, Product Owner bei Menon Skills AG

Vorausgedacht: Die Rolle der Bildung in einer sich wandelnden Arbeitswelt
Referentin: Isabelle Chappuis, Direktorin des «Swiss Center for Positive Futures» HEC-Fakultät der Universität Lausanne

Sämtliche Details zum Programm finden Sie unter: https://www.bildung.ch/de/maerztagung/maerztagung-2022

 

 

Die gemeinnützige Stiftung SKZ-CH wurde 2016 als eine strategische Einheit der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) und der FernUni Schweiz gegründet und ist in Brig ansässig. Die Stiftung SKZ-CH bezweckt das Fernstudium auf Universitäts- und Fachhochschulebene zu fördern, weiter zu entwickeln und gesamtschweizerisch auszurichten. www.bildung.ch

Die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) bietet als eidgenössisch anerkannte Fachhochschule seit 1998 berufsbegleitende Bachelor- und Master-Studiengänge sowie Weiterbildungen in den Bereichen Wirtschaft, Informatik, Engineering, Recht und Gesundheit an. Seit 2004 ist die FFHS eine affiliierte Schule der SUPSI. Durch das weitgehend zeit- und ortsunabhängige Studienmodell ist sie eine Studienalternative für all jene, die Berufstätigkeit, Familie und Studium kombinieren möchten. Die FFHS führt Campus in Zürich, Basel, Bern und Brig und beschäftigt rund 150 akademische und administrative Mitarbeitende sowie über 550 (Teilzeit-) Dozierende, die das fachliche Wissen praxisorientiert an die 2‘900 Studierenden vermitteln. In ihren Forschungsinstituten betreibt die FFHS gemäss Leistungsauftrag des Bundes anwendungsorientierte Forschung in den Bereichen Web Science, Management & Innovation sowie E-Learning. Seit 2017 führt die FFHS einen UNESCO-Lehrstuhl für personalisiertes und adaptives Fernstudium. www.ffhs.ch

Die FernUni Schweiz, als akkreditiertes universitäres Institut, bietet seit 1992 Fernstudiengänge an. Die Bachelor- und Master-Studiengänge sowie die Weiterbildungsangebote in den Bereichen Recht, Wirtschaft, Geschichte, künstliche Intelligenz, Mathematik und Psychologie stehen für qualitativ hochstehende Studienprogramme. Sie basieren auf international anerkannten Forschungsergebnissen zu wissenschaftlich und gesellschaftlich relevanten Themen und werden mit Hilfe innovativer digitaler Lehr- und Lerntechnologien vermittelt. Das universitäre Institut ist führend im Bereich des Fernstudiums in der Schweiz und zählt mehr als 2’300 französisch-, deutsch- und englischsprachige Studierende, die dank der Flexibilität des Fernstudiums ihr Studium parallel zu ihrem Berufs-, Sport- oder Familienleben absolvieren können. Trotz der räumlichen Distanz erhalten unsere Studierenden dank individuellen Lehrmethoden und einem hybriden Unterrichtskonzept eine enge Betreuung durch unsere Lehrbeauftragten. Die FernUni Schweiz beschäftigt mehr als 420 Mitarbeitende, von denen rund 350 im Bereich der Lehre und der Forschung tätig sind. www.fernuni.ch

Contact

UniDistance Suisse
Stéphane Pannatier
Direktor Zentrale Dienste
+41 27 922 70 51
stephane.pannatier@fernuni.ch

Melanie Truffer
Leiterin Marketing & Kommunikation
+41 27 922 70 66
melanie.truffer@fernuni.ch

FFHS
Anja Bouron
Leiterin Corporate Relations
+41 27 510 38 11
anja.bouron@ffhs.ch

Weitere News

Alumni Events – jetzt entdecken!

Weiterlesen

Fünf einfache und wirksame Techniken für ein glücklicheres Leben

Weiterlesen

Mit Machine-Learning Kartelle wirksamer aufdecken

Fakultät Wirtschaft Weiterlesen

Lehrbeauftragte/r in Psychologie

Fakultät Psychologie Weiterlesen
Puzzle du logo d'UniDistance Suisse

Doktorand/in, Postdoktorand/in, Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (open rank) – kognitive Psychologie (Gedächtnis)

Fakultät Psychologie Weiterlesen