• Psychologie

Die Society for Affective Science ist eine gemeinnützige Organisation, die sich der Förderung der Grundlagenforschung und der angewandten Forschung in den verschiedenen Bereichen widmet, die sich mit den Themen Affekt und Emotionen im weitesten Sinne beschäftigen. Um dieses Ziel zu erreichen, werden jährlich Konferenzen veranstaltet, auf denen internationale Forschungsergebnisse vorgestellt werden.

Prof. Dr. Andrea Samson, ausserordentliche Professorin in Psychologie, ist im dritten Jahr in Folge im Programm-Komitee. Die diesjährige Konferenz Society for Affective Science, findet vom 30. März bis 2. April online statt.

In diesem Jahr organisiert sie mit Eric Walle und Daniel Dukes ein Symposium zum Thema «An Interdisciplinary View of Emotional Development» an der Konferenz, auch um das Debut des Handbooks of Emotional Development (Dukes, Samson & Walle als Herausgeber) zu feiern.

Des Weiteren wird ihre Doktorandin Noémie Treichel ein Poster mit dem Titel «The fear of being laughed at in individuals with autism spectrum disorder, Williams syndrome, and Down syndrome» vorstellen.

Gerne können Sie noch an der Konferenz teilnehmen, klicken Sie hier.

In Verbindung stehende Artikel

Une caméra filme une personne dans une bibliothèque

Dr. Benjamin Putois in den Medien

Weitere News

Lehrassistent/in im Modul «Internationales Privatrecht» (30 %)

Recht Weiterlesen

Lehrassistent/in im Modul «Einführung in das Privatrecht» (50 %)

Recht Weiterlesen

Assistent/in für Wahlmodule, Praktika und wissenschaftliche Veranstaltungen (40 %)

Geschichte Weiterlesen

Lehrassistent/in französischsprachigen Bachelor-Studiengang Psychologie

Psychologie Weiterlesen

«Der Bot in uns» – Märztagung zum Thema KI und Bildungspraxis

FernUni Schweiz Weiterlesen