Die Forschungsgruppe befasst sich mit dem Strukturwandel des Schweizerischen öffentlichen Rechts im Lichte der Internationalisierung, Europäisierung und Digitalisierung der Rechtswirklichkeit.

Die Forschungsgruppe von Prof. Dr. Nula Katharina Frei befasst sich mit den Herausforderungen für das Schweizerische öffentliche Recht im Lichte der grossen strukturellen Transformationen des 21. Jahrhunderts: Internationalisierung, Europäisierung, Digitalisierung. Die Projekte der Forschungsgruppe situieren sich im Schweizerischen Staats- und Verwaltungsorganisationsrecht, im Migrationsrecht, Gleichheitsrecht, Sicherheitsrecht sowie in den Bereichen öffentlich-rechtlicher Datenschutz und Regulierung neuer Technologien.

Prof. Dr. Nula Katharina FreiProf. Dr. Nula Katharina FreiAssistenzprofessorin
Dipl. iur. Carola ChristenDipl. iur. Carola ChristenLehr-Assistentin
lic. iur. Lydia KalbermatterLehr- und Forschungsassistentin
Robert NaedeleRobert NaedeleHilfsassistent Forschung und Lehre
Dr. Des. Petru Emanuel ZlatescuDr. Des. Petru Emanuel ZlatescuLehr- und Forschungsassistent