• Psychologie

Ziel des neuen Forschungsprojektes von Prof. Dr. Pamela Banta Lavenex ist es, die genetischen Voraussetzungen für die Variabilität der kognitiven Fähigkeiten bei Menschen mit Williams-Syndrom zu ermitteln.

Prof. Dr. Pamela Banta Lavenex, ausserordentliche Professorin für Psychologie an der FernUni Schweiz, und ihre beiden Kollegen von der Universität Lausanne, die Professoren Pierre Lavenex und Alexandre Reymond, haben einen Forschungsfonds in Höhe von CHF 36'000.00 von den Vereinigungen «Autour des Williams» und «Fédération Williams France» erhalten.

Projektziel ist es, die genetischen Voraussetzungen für die Variabilität der kognitiven Fähigkeiten bei Menschen mit Williams-Syndrom zu ermitteln. Das Forschungsprojekt startete im Januar 2023 und wird im Dezember 2024 abgeschlossen.

Weitere Informationen über Pr. Dr. Pamela Banta Lavenex und ihre Forschung

 

Weitere News

Une femme travaille sur son laptop

Lehrassistent/in für das Modul M16 « Sciences affectives et psychologie de la récompense » (45-85 %)

Psychologie Weiterlesen
Porträtfoto von Prof. Dr. Michael Kurschilgen, Prof. Dr. Anthony Strittmatter, und Prof. Dr. Manuel Grieder

Die FernUni Schweiz im Vorstand der Schweizerischen Gesellschaft für Volkswirtschaft und Statistik (SGVS)

Wirtschaft Weiterlesen
Zwei Menschen arbeiten am Computer

Lehrassistent/in für die Module «Klinische Psychologie I und II» (40 %)

Psychologie Weiterlesen

Lehrassistent/in im Modul «Klinische Psychologie III: Vertiefung Psychopathologie» (50 %)

Psychologie Weiterlesen

Artikel über die Untersuchung der Online-Angstkonditionierung in «Biological Psychology» veröffentlicht

Psychologie Weiterlesen