Die Schweizerische Gesellschaft für Statistik hat eine neue Präsidentin

Unsere ausserordentliche Professorin Corinna Martarelli übernimmt per sofort das Präsidium der SSS. Corinna ist Professorin in Methodenlehre und Statistik an der Fakultät Psychologie der FernUni Schweiz. Sie ist in der Methoden- und Statistik-Lehre seit mehr als 15 Jahre tätig, zu Beginn in Lausanne, dann in Bern und jetzt an der FernUni Schweiz. Im Bereich der Forschung interessiert sie sich unter anderem für die Themen des naiven und wissenschaftlichen Denkens in den STEM-Bereichen.

«Das Thema Statistik ist nicht nur in der akademischen Welt zentral, sondern auch im alltäglichen Leben. Um die Welt besser zu verstehen, brauchen wir ein grundsätzliches Verständnis der Statistik.»

Prof. Dr. Corinna Martarelli

Schweizerische Gesellschaft für Statistik

Die Schweizerische Gesellschaft für Statistik (SSS) fördert die Anwendung und die Entwicklung der Statistik in der Schweiz, vertritt die Interessen der auf diesem Gebiet tätigen Personen in Praxis, Forschung und Lehre und trägt zur Anerkennung der Statistik als eigenständige wissenschaftliche Disziplin bei.

In der SSS gibt es drei verschiedene Sektionen. Sie dienen der Kommunikation und der praktischen Zusammenarbeit der an einem speziellen Themenbereich interessierten Mitglieder.

  • Sektion Business und Industrie (SSS-BI)
  • Sektion Lehre und Forschung (SSS-ER)
  • Sektion Öffentliche Statistik (SSS-O)

Werden Sie Mitglied der SSS!

Knüpfen Sie Kontakte – fördern Sie die Zusammenarbeit – tauschen Sie Erfahrungen aus und vertiefen Sie ihr Wissen.

Mitglied werden

Weitere News

Eine Lehrbeauftragte

Neues Forschungsseminar: Swiss V-BEERS (Virtual Behavioural and Experimental Economics Research Seminar)

Weiterlesen

Lehrassistent/in im Modul «Medien- und Kommunikationswissenschaft»

Weiterlesen

Lehrassistierende in Geschichte des 19. Jahrhunderts (30 %)

Fakultät Geschichte Weiterlesen

Lehrassistierende in politischer Geschichte (30 %)

Fakultät Geschichte Weiterlesen

Die FernUni Schweiz stellt sich der Herausforderung: Ist es möglich, zuverlässig und verbindlich zu messen, wie wir unsere Aufmerksamkeit kontrollieren?

Fakultät Psychologie Weiterlesen