Kürzlich ist das Buch «Unternehmensstrafrecht und Criminal Compliance» mit 30 Länderberichten im Rechtsvergleich erschienen. Darin enthalten ist ein Beitrag von Prof. Dr. Cathrine Konopatsch, Assistenzprofessorin an der Fakultät Recht der FernUni Schweiz.

Das Strafrecht fungiert immer häufiger als Steuerungsinstrument der Wirtschaft. Auch Unternehmen können zur Verantwortung gezogen und in manchen Rechtsordnungen auch «bestraft» werden. Bei der Criminal Compliance geht es darum, unternehmensinterne präventive Massnahmen zu treffen, um Strafbarkeitsrisiken zu vermeiden. Die repressive Criminal Compliance wiederum betrifft das nachtatliche Verhalten von Unternehmen.

Weitere Informationen zum Buch finden Sie auf der Website des Verlags:

Konstantina Papathanasiou (Hrsg.), Unternehmensstrafrecht und Criminal Compliance / Corporate Criminal Law and Criminal Compliance, Jan Sramek Verlag 2023

Das Buch bietet einzigartige Einblicke in die einschlägigen gesetzlichen Regelungen in 30 Ländern.

Übersicht der Autorinnen und Autoren:

  • Petra Wittig, Grundlagen eines Unternehmensstrafrechts
  • Juan Pablo Montiel & María José González Bellene, Argentinien
  • Eduardo Saad-Diniz, Brazil
  • Su Jiang, China
  • Miguel Lamadrid Luengas, Colombia
  • Erick Gatgens Gómez, Costa Rica
  • Marta Dragicevic Prtenjaca & Suncana Roksandic, Croatia
  • Lukáš Bohuslav, Czech Republic
  • Markus Wagner, Deutschland
  • Lenin Stalin Vladimir González Benítez, El Salvador
  • Jaan Sootak & Markus Kärner, Estonia
  • Evan Raschel, France
  • Bachana Jishkariani, Georgien
  • Dimitrios Voulgaris, Griechenland
  • Alexander Mayr, Grossbritannien
  • Harihar P. Srivastava, India
  • Salvatore D’Ambra, Italien
  • Tomomi Kawasaki, Japan
  • Konstantina Papathanasiou, Liechtenstein
  • Luka Breneselovic, Montenegro
  • Cathrine Konopatsch, Österreich
  • Luis Alberto Jimenez Bernales, Peru
  • Piotr Góralski, Polen
  • José Menezes Sanhudo, Portugal
  • Manuchehr Kudratov, Russische Föderation
  • Philip Georg Raich, Schweden
  • Lukas Staffler & Oliver Jany, Schweiz
  • Luka Breneselovic, Serbien
  • Íñigo Ortiz de Urbina Gimeno & Alejandro Turienzo Fernández, Spain
  • Serkan Merakli, Türkei
  • Sofía Lascano, Uruguay

Weitere News

Un(e) spécialiste en communication externe (80-100 %)

FernUni Schweiz Weiterlesen

Prof. Dr. Nicolas Rothen erklärt, wie Erinnerungen entstehen, verschwinden oder manipuliert werden können

Psychologie Weiterlesen

Ein Fachartikel über eine neue Priming-Technik mit Gerüchen

Psychologie Weiterlesen
Une femme travaille sur son laptop

Lehrassistent/in für das Modul M16 « Sciences affectives et psychologie de la récompense » (45-85 %)

Psychologie Weiterlesen
Porträtfoto von Prof. Dr. Michael Kurschilgen, Prof. Dr. Anthony Strittmatter, und Prof. Dr. Manuel Grieder

Die FernUni Schweiz im Vorstand der Schweizerischen Gesellschaft für Volkswirtschaft und Statistik (SGVS)

Wirtschaft Weiterlesen