• FernUni Schweiz

Medienmitteilung | 5. September 2022

Nach zwei Jahren Abstinenz konnte die FernUni Schweiz am 3. September in der Simplonhalle in Brig wieder ihre Diplomfeier durchführen. Die Gelegenheit für das universitäre Institut, seine 323 Diplomandinnen und Diplomanden unter der Leitung vom neuen Präsidenten Stefan Bumann und in Anwesenheit von Yves Rey, Chef der Dienststelle für Hochschulwesen, zu feiern.

Dieses Jahr erhielten 323 Studierende der FernUni Schweiz ihr wohlverdientes Diplom – ein neuer Rekord! Es ist in der Tat das erste Mal, dass das universitäre Institut so viele Absolventinnen und Absolventen zählt. Für Yves Rey, Chef der Dienststelle für Hochschulwesen, haben die Studierenden insbesondere in der Zeit der Pandemie eine grosse Leistung vollbracht: «In den letzten zwei Jahren war das Studienumfeld sehr hektisch und von Veränderungen geprägt. Ich gratuliere allen herzlich, die das Kunststück vollbracht haben, sich neben ihrer beruflichen Karriere, ihrem Sport oder ihrem erfüllten Familienleben weiterzubilden, insbesondere während der Pandemie.» Das universitäre Institut verzeichnet seit Jahren ein positives Wachstum. Aktuell bilden sich 2362 Studierende an der FernUni Schweiz aus (Stand 1. Juli 2022), 130 mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres.

Die Jubiläumsfeierlichkeiten gehen weiter

2022 ist für die FernUni Schweiz auch ein Jubiläumsjahr: Sie feiert ihr 30-jähriges Bestehen und dies bekam auch seinen Platz an der diesjährigen Diplomfeier: Für Unterhaltung sorgten das Ensemble Inversa und die Künstlergruppe «Lumen», die eine innovative Lichtshow darbot. «Nach zwei Jahren Abwesenheit wollten wir ein Zeichen setzen und unseren Absolventinnen und Absolventen sowie unseren Partnern, Mitgliedern und Mitarbeitenden einen emotionalen Moment bieten», erklärte Stéphane Pannatier, Direktor Zentrale Dienste. Der Präsident der FernUni Schweiz, Stefan Bumann nahm die Anwesenden auf eine kleine Reise in die Vergangenheit, ins Jahr 1992 als die FernUni Schweiz gegründet wurde, dann aber auch in die Zukunft mit: «Die Vergangenheit, und besonders die letzten Jahre, haben uns gelehrt, dass die Zukunft immer wieder Überraschungen birgt. Aber die Art, aber wie wir kommunizieren, wie wir arbeiten und unsere Freizeit geniessen, wie wir uns aus- und weiterbilden wird sich in den nächsten Jahrzehnten markant ändern – die FernUni Schweiz hat hier die Möglichkeit aktiv mitzuwirken.» Prof Dr. Marc Bors sagte in seinem Schlusswort: «Früher schloss man eine Ausbildung ab und war für das Leben gerüstet. Diese Zeiten sind lange vorbei. Heute ist das letzte Diplom immer das vorletzte. Bildung ist ein lebenslanger Prozess. Deshalb gilt: Feiern sie heute und machen sie sich schon morgen (oder vielleicht Montag) an ihre nächste Ausbildung. Wieso nicht wieder bei der FernUni Schweiz? »

Der offizielle Teil endete mit einer Podiumsdiskussion mit Absolventinnen und Absolventen, die ihre vielfältigen Erfahrungen mit dem Fernstudium teilten.

Die FernUni Schweiz, als akkreditiertes universitäres Institut, bietet seit 30 Jahren Fernstudiengänge an. Die Bachelor- und Master-Studiengänge sowie die Weiterbildungsangebote in den Fakultäten Recht, Wirtschaft, Geschichte, Mathematik und Informatik sowie Psychologie sind über die Schweiz hinaus anerkannt und international gestützt. Das universitäre Institut ist führend im Bereich des Fernstudiums in der Schweiz und zählt mehr als 2’360 französisch-, deutsch- und englischsprachige Studierende, die dank der Flexibilität des Fernstudiums ihr Studium parallel zu ihrem Berufs-, Sport- oder Familienleben absolvieren können. Trotz der räumlichen Distanz erhalten die Studierenden dank individuellen Lehrmethoden und einem hybriden Unterrichtskonzept eine enge Betreuung durch die Dozierenden. Die FernUni Schweiz beschäftigt mehr als 400 Mitarbeitende, von denen rund 350 im Bereich der Lehre und der Forschung tätig sind.

IMPRESSIONEN

Kontakt

Stéphane Pannatier
Direktor Zentrale Dienste
+41 79 946 16 40
stephane.pannatier@unidistance.ch

Cendrine Brand
Mitarbeiterin Kommunikation
+41 27 922 05 10
cendrine.brand@fernuni.ch

FernUni.ch

 

In Verbindung stehende Artikel

FernUni Schweiz – dreissig erfolgreiche Jahre

FernUni Schweiz

Die FernUni Schweiz feiert ihr 30-jähriges Bestehen und wird von Bund, Kanton und der Stadt Brig-Glis nachhaltig unterstützt

FernUni Schweiz

Weitere News

Lehrassistent/in im Modul «Medien- und Kommunikationswissenschaft»

Weiterlesen

Prof. Dr. Corinna Martarelli übernimmt das Präsidium der Schweizerischen Gesellschaft für Statistik

Fakultät Psychologie Weiterlesen

Lehrassistierende in Geschichte des 19. Jahrhunderts (30 %)

Fakultät Geschichte Weiterlesen

Lehrassistierende in politischer Geschichte (30 %)

Fakultät Geschichte Weiterlesen

Die FernUni Schweiz stellt sich der Herausforderung: Ist es möglich, zuverlässig und verbindlich zu messen, wie wir unsere Aufmerksamkeit kontrollieren?

Fakultät Psychologie Weiterlesen