Tops & Flops einer Alumni in Geschichte – Claudia Luthiger

Alumni-Erfahrungsaustausch

Donnerstag, 20. Januar 2022, online, 12:00-13:00 Uhr

Nutzen Sie Ihre Mittagspause und lassen Sie sich von Claudia Luthiger inspirieren! Die Alumni, die im Frühjahrssemester 2021 ihren Bachelor-Studiengang in Geschichte bei der FernUni Schweiz abgeschlossen hat, wird mit Humor über ihre beruflichen Erfolge und Misserfolge berichten. Sie lässt an ihren Erfahrungen teilhaben und gibt nützliche Ratschläge.

Nach ihrer 30-minütigen Präsentation wird es Zeit für Fragen aus dem Publikum geben. Ziel ist es, dass sich die Alumni mit den aktuellen Studierenden der FernUni Schweiz austauschen und ihre Erfahrungen teilen können.

 

Über die Referentin


Claudia Luthiger ist Absolventin vom «Bachelor of Arts in Historical Sciences» der FernUni Schweiz. Bereits als Kind war Geschichte ihre grosse Leidenschaft.

Vor ihrem Abschluss bei der FernUni Schweiz profitierte Claudia Luthiger von einer sehr reichen und vielfältigen Berufserfahrung. Während 13 Jahren, von 1995 bis 2009, war sie als semi-professionelle Sängerin tätig, studierte nebenbei Geschichte sowie altenglische Literatur und arbeitete als Sachbearbeiterin in der Notfallmedizin im Ausland sowie als Managerin Client Relations & Business Development.

Ab 2009 begann Claudia eine neue Tätigkeit als Geschichtsvermittlerin mit der interdisziplinären Showgruppe «D’Wältewanderer», in der sie sowohl die historische Recherche betrieb, für die Betreuung und Beratung der korrekten historischen Umsetzung (Bekleidung, Waffen, etc.) zuständig war und bei den geschichtsvermittelnden Auftritten in Museen und auf Burgen als Troubadourin oder Spielfrau auftrat.

Die langjährige Liebe für die Geschichte setzte sich letztlich gegen den künstlerischen Weg durch, weshalb sie sich 2018 für den Bachelor-Studiengang in Geschichte an der FernUni Schweiz eingeschrieben und im Sommer 2021 erfolgreich abgeschlossen hat.

Seit Herbst 2021 studiert Claudia an der ETH Zürich im Rahmen des spezialisierten Masterprogramms «Geschichte und Philosophie des Wissens» und arbeitet als wissenschaftliche Hilfsassistentin an der Professur für Literatur- und Kulturwissenschaft.

Ihr Credo lautet: «Unser Erkennen ist deshalb frei, weil wir uns irren können» Novalis

Lesen Sie die Geschichte von Claudia im FernUni Schweiz Blog.

Programm

12:00 Uhr     Berufliche Misserfolge
12:15 Uhr Berufliche Erfolge
12:30 Uhr Fragen und Austausch
13:00 Uhr Ende
   

Die Veranstaltung ist in erster Linie für Alumni und Studierende der FernUni Schweiz vorgesehen. Weitere interessierte Personen sind ebenfalls herzlich willkommen.

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt, ist kostenlos, erfordert aber eine Anmeldung bis zum Tag der Veranstaltung.

Scroll to top