Weiterbildungskurs Rechtspsychologie

5 Wochen
Deutsch
3. März - 1. April 2023
CHF 2200.-
In wenigen Worten

Die Erstellung von rechtlich relevanten psychologischen Gutachten obliegt grundsätzlich nur einem sehr engen Kreis von Spezialistinnen und Spezialisten. Bei Fragen der Schuldfähigkeit, des geistigen Zustands oder anderer psychologischer Fragen, müssen sich Juristinnen und Juristen stets auf die Expertise einer Gutachterin oder eines Gutachters verlassen können. Nicht alle auf Psychologie spezialisierten Berufe sind berechtigt solche Gutachten zu erstellen. Oft sind solche Gutachten aufgrund der rechtlichen Grundlagen aber auch wegen den psychologischen sowie psychiatrischen bzw. medizinischen Fachbegriffen inhaltlich schwer verständlich.

Lehrteam

Portraitfoto von Dr. Martin BrandensteinDr. Martin Brandenstein
Portraitfoto von Dr. Carolin QuenzerDr. Carolin Quenzer

Warum einen Weiterbildungkurs in Rechtspsychologie?

Juristinnen und Juristen sowie Gutachterinnen und Gutachter müssen ein gemeinsames, interdisziplinäres Verständnis entwickeln und sich gegenseitig fachspezifisch ergänzen. Deshalb soll der Weiterbildungskurs in Rechtspsychologie – Forensische Psychologie & Kriminologie der FernUni Schweiz sowohl eine theoretische als auch eine praxisorientierte Einführung in die Grundlagen, Aufgaben und Arbeitsweisen der forensisch-psychiatrischen Gutachten geben.

Behandelt werden zum einen disziplinübergreifende «Kriminalitätstheorien» und zum anderen Fragestellungen wie Kriminalprognosen, Gefährlichkeitsprognosen, Glaubhaftigkeitsbegutachten, Schuldfähigkeitsbegutachten und Fragen zum Sorge- und Umgangsrecht aus dem Bereich der forensischen (gerichtlichen) Psychologie. Dadurch soll ein ganzheitliches Verständnis für alle Themen, Fragestellungen und praktischen Problemen rechtspsychologischen Denkens und Arbeitens aufgebaut werden.

Zentrales Lernziel des Weiterbildungskurses ist, die Vermittlung von interdisziplinären Fachkenntnissen und praxisorientiertem Anwendungswissen in den Bereichen der strafrechtlichen und forensischen Rechtspsychologie.

An wen richtet sich der Weiterbildungskurs in Rechtspsychologie?

Der Weiterbildungskurs wurde spezifisch auf die Bedürfnisse der folgenden Gruppen zugeschnitten, steht in der Regel allen Interessentinnen und Interessenten offen:

  • Berufsgruppen: Juristen/innen, Anwälte/innen, Rechtsanwälte/innen, Richter/innen, Paralegal, Psychologen/innen, Psychiater/innen, Therapeuten/innen, Verhaltenspsychologen/innen, Kriminalpolizisten/innen und Fachpersonen Polizei, Mitarbeitende kriminologische Forschungsinstitute, Mitarbeitende öffentliche Verwaltung, Sozialarbeiter/innen, Fachpersonen Bewährung
  • Unternehmen: Öffentliche Verwaltungen, insbesondere im Straf- und Justizvollzug, KESB, Anwaltsbüros, Bewährungshilfe, Beratungs- und Betreuungshilfe, kriminalpolizeilichen Organisationen und Polizeidepartemente, Spitäler, psychiatrische und psychotherapeutische Praxen

Welche Fähigkeiten und Fachkenntnisse können erworben werden?

Die Kursteilnehmer/innen erhalten:

  • einen Überblick über die neuesten wissenschaftlichen Theorien und Erkenntnisse in den Bereichen der Rechtspsychologie, Forensische- & Strafvollzugspsychologie, Kriminalitätstheorien sowie die entsprechenden rechtlichen Rahmenbedingungen
  • ein interdisziplinäres Anwendungsverständnis zu den verschiedenen Methodiken und Arbeitsweisen in Recht, Psychologie und Forensik 
  • anhand von praktischen Beispielen und Übungen die Grundlagen der forensisch-psychologischen Gutachten und können diese in ihrem Beruf einsetzen:
    • Kriminalprognosen
    • Glaubhaftigkeitsbegutachten
    • Schuldfähigkeitsbegutachten
    • Sorge- und Umgangsrechtbegutachten

Kursmodell

Die FernUni Schweiz bietet den Weiterbildungskurs Rechtspsychologie – Forensische Psychologie & Kriminologie komplett online an. Der Unterricht findet im virtuellen Klassenzimmer zu definierten Zeiten statt. Die virtuellen Klassen beinhalten neben Inputreferaten auch geleitete Gruppenarbeiten sowie das Bearbeiten von praxisbezogenen Fallbeispielen und Übungen.

Zwischen den einzelnen Kurstagen bereiten sich die Kursteilnehmenden mit einem breiten E-Didaktik-Angebot bestehend aus ausgewählter Grundlagen- und weiterführender Literatur, Vorlagen und Raster zur selbstständigen Erarbeitung der Fallbeispiele auf die Kurstage im Selbststudium vor.

Der Kurs stellt in den ersten drei Kurstagen die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse und Theorien vor, die in den letzten drei Kurstagen anhand von praxisbezogenen Kurselementen vertieft werden.

Alle Kursmaterialien stehen den Kursteilnehmenden über unsere E-Learning Plattform zum Download zur Verfügung.

Kursaufwand

Der Weiterbildungskurs ist als Blockseminar konzipiert. Insgesamt absolvieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer 36 Lektionen. Ergänzend zum Online-Unterricht wird ein E-Learning-Angebot im Selbststudium angeboten.

Der Kurs findet über einen Zeitraum von fünf Wochen an sechs ausgewählten Freitagen und Samstagen statt. Die Unterrichtszeiten sind jeweils von 8:30 bis 12:00 Uhr und von 13:30 bis 15:00 Uhr. Für detailliertere Angaben können Sie den Stundenplan downloaden.

Abschluss und Anerkennung

Die Kursteilnehmenden schliessen den Weiterbildungskurs mit einer von der FernUni Schweiz verliehenen Teilnahmebescheinigung ab.

Der Weiterbildungskurs ist durch die SGRP (Schweizerische Gesellschaft für Rechtspsychologie) anerkannt und, die im Rahmen des Kurses absolvierten Lektionen können an den Fachtitel Rechtspsychologie angerechnet werden.

Weiter Informationen zum anerkannten Titel Fachpsychologe/in Rechtspsychologie FSP, zur Anerkennung des Kurses, zum Antragsformular und zum Curriculum finden Sie auf der Website der SGRP (Schweizerische Gesellschaft für Rechtspsychologie).

Zulassungsbedingungen

Weiterbildungskurse der FernUni Schweiz dauern nur einzelne Tage und stehen in der Regel allen Interessentinnen und Interessenten offen.

Weitere Voraussetzungen

Daten der nächsten Durchführungen

Der Kurs wird zwei Mal jährlich im Frühjahrs- und Herbstsemester angeboten.

Startdaten der nächsten Durchführungen

  • Frühlingssemster 2023: 3. März 2023

Kurstage der nächsten Durchführungen

Frühlingssemester 2023

  • Kurstag 1: Freitag, 3. März 2023
  • Kurstag 2: Samstag, 4. März 2023
  • Kurstag 3: Freitag, 17. März 2023
  • Kurstag 4: Samstag 18. März 2023
  • Kurstag 5: Freitag, 31. März 2023
  • Kurstag 6: Samstag 1. April 2023

Stimmen zum Fernstudium

Alle Testimonials
Portrait de Sebastian Wötzke
Sebastian Wötzke

Absolvent Bachelor Economics
Pilot

«Mein Ziel war es, neben meinem Beruf als Pilot einen akademischen Abschluss zu erlangen. Die FernUni Schweiz bietet das Notwendige dazu: Flexibilität, den Austausch mit Mitstudierenden, moderne Lehrkonzepte und eine geringe Reisezeit.

Das Fernstudium passte zu mir, es forderte viel und brachte mich voran. Die Unterstützung durch die FernUni Schweiz und die Dozierenden war sehr gut, der persönliche Kontakt in Bezug auf Studienablauf und Studieninhalte erwies sich als wertvoll.

Das Studium und den Beruf unter einen Hut zu bringen war eine Herausforderung. Glücklicherweise konnte ich mein Arbeitspensum während des Semesters etwas reduzieren. Mein Umfeld unterstützte mich sehr, die nötige Disziplin erlernte ich nebenbei.»

Weiterlesen

Noch Fragen?

Unser Team Weiterbildung ist für Sie da!