Stress - Ursachen, Auswirkungen und Bewältigung

Modultitel Stress - Ursachen, Auswirkungen und Bewältigung
Dozent/in
Assistent/in
Durchführungtyp Frühjahrssemester
Zielgruppe Studierende im 3. und 4. Semester
ECTS-Punkte 5
Beschreibung

Im Modul wird das Thema Stress und dessen Einfluss auf unser psychisches und physisches Wohlbefinden anhand der zentralen Stresstheorien erläutert. Die Grundlagen der Stressregulation werden aufgezeigt und die Bedeutung von Stress für verschiedene psychische Funktionen, wie Gedächtnis und Stimmungsregulation sowie dessen Zusammenhang mit psychischen und physischen Gesundheitsproblemen erläutert. In einem zweiten Teil wird der Frage nachgegangen wann Stress gesundheitsschädigend ist und es werden Möglichkeiten diskutiert wie wir selbst im Sinne der Prävention die psychische und physische Stressreaktion beeinflussen können. Weiter wird ein Stressbewältigungsprogramm und ein Programm zur Förderung psychosozialer Gesundheitsressourcen vorgestellt und die Module aktiv geübt. Weiter wird der Frage nachgegangen inwiefern sich Programme zur Resilienzförderung von Programmen zur Stressbewältigung konzeptuell unterscheiden.

Lektüre

Pflichtliteratur:

Ausgewählte Kapitel und Kerntexte aus den folgenden Büchern werden auf Moodle bereitgestellt:

-Kaluza, G. (2004). Stressbewältigung. Trainingsmanual zur psychologischen Gesundheitsförderung (4. Auflage). Berlin: Springer Verlag

-Kaluza, G. (2014). Salute! Was die Seel stark macht. Programm zur Förderung psychosozialer Gesundheitsressourcen (2. Auflage). Stuttgart: Klett-Cotta Verlag

(Stand FS19)

scroll to top