Wie lässt sich die kognitive Leistung verbessern? Ansätze und Methoden der Kognitionspsychologie

Modultitel Wie lässt sich die kognitive Leistung verbessern? Ansätze und Methoden der Kognitionspsychologie
Dozent/in
Assistent/in
Durchführungtyp Herbstsemester
Zielgruppe Studierende im 7. und 8. Semester
ECTS-Punkte 10
Beschreibung

In unserer Gesellschaft ist der Leistungsdruck ein ständiger Begleiter und wir streben danach, unsere kognitiven Fähigkeiten wie die Konzentrationsfähigkeit, das Arbeitsgedächtnis, die Lernfähigkeit und die Kreativität ständig zu verbessern. In diesem Proseminar befassen wir uns sowohl mit klassischen wie insbesondere auch mit modernen Ansätzen zur Verbesserung der kognitiven Leistung. Dabei werden folgende Ansätze vertieft:

- Computerbasierte Trainingsansätze: von NBack zu Videogames

- Aktivierung und Entspannung: Welchen Einfluss hat Sport oder Meditation auf unsere kognitive Leistung?

- Embodiment-Ansätze: Lässt sich Lernen und Kreativität durch spezifische Körperbewegungen steigern?

- Unkonventionelle Ansätze: Techniken der Gehirnstimulation und Medikation («smart drugs»)

Die zugrundeliegenden kognitiven Mechanismen dieser unterschiedlichen Ansätze, sowie deren Möglichkeiten und Grenzen werden anhand von Übersichtsartikel und empirischen Artikel, welche durch die Studierenden präsentiert und diskutiert werden, sowie durch eine Seminararbeit, vertieft.

Lektüre

Die Literatur wird auf Moodle zur Verfügung gestellt.

(Stand HS21)

Scroll to top