Matthias Voigt, Assistenzprofessor

Matthias Voigt ist Assistenzprofessor mit Tenure Track im Studiengang Mathematik an der FernUni Schweiz.

Matthias Voigt studierte von 2004 bis 2010 Mathematik an der Technischen Universität Chemnitz. Während dieser Zeit verbrachte er Aufenthalte am Moscow Aviation Institute in Russland, an der Universität Helsinki in Finnland und am Forschungszentrum Jülich. Anschliessend war er Doktorand am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme in Magdeburg und promovierte 2015 an der Fakultät für Mathematik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Während seines Doktoratsstudiums hat er auch einen Forschungsaufenthalt am Courant Institute of Mathematical Sciences in New York absolviert. Zwischen 2014 und 2021 war er Forschungsassistent an der Technischen Universität Berlin, bevor er von 2019 bis 2021 eine W3-Vertretungsprofessur für Optimierung komplexer Systeme an der Universität Hamburg übernahm.

Forschungsschwerpunkte

  • differentiell-algebraische Gleichungen
  • optimale und robuste Regelung
  • Matrixgleichungen und -ungleichungen
  • numerische lineare Algebra (insbesondere strukturierte und nichtlineare Eigenwertprobleme)
  • numerische Optimierung
  • Modellreduktion
  • mathematische Software
  • mathematische Anwendungen im Ingenieurwesen (Mechanik, Vibroakustik)

Lehre

Matthias Voigt is responsible for the following modules taught in the Bachelor of Mathematics:

  • M03: Calculus I
  • MPI: Proseminar I
Scroll to top