Perspektiven nach dem Master-Studium Künstliche Intelligenz

Der Master-Studiengang Künstliche Intelligenz zeichnet sich durch die Kombination des theoretischen Unterrichts und der Tätigkeit im Unternehmen aus und erlaubt es den Studierenden/Mitarbeitenden, Kompetenzen zu erwerben, die den Anforderungen der Berufswelt entsprechen. Die Kombination von Theorie und Praxis garantiert die Beschäftigungsfähigkeit nach dem Studium. Darüber hinaus stärkt die Entwicklung eines Projekts in einem Partner-Unternehmen die Möglichkeit einer langfristigen Anstellung.

Im Master-Studiengang werden spezialisierte Entwicklerinnen und Entwickler sowie zukünftige Führungskräfte im KI-Bereich der Industrie 4.0 ausgebildet. Er bescheinigt eine grosse Sachkenntnis im Bereich Informatik. Er garantiert ein genaues Verständnis der Herausforderungen und Chancen der KI. Er bietet dank der weiterführenden Kurse Spezialisierungsmöglichkeiten in Fachbereichen wie Biometrie oder Robotik. Und vor allem belegt der praktische Teil, dass der oder die Studierende über Berufserfahrung verfügt und in der Lage ist, ein KI-Projekt in einem Unternehmen zu entwickeln.

Zu einer Zeit, in der die Industrie 4.0 noch am Anfang steht, die künstliche Intelligenz sich überall, in Smartphones oder selbstfahrenden Fahrzeugen, aufdrängt und zahlreiche Unternehmen auf diesen Zug der digitalen Revolution aufspringen möchten, erfüllt das Angebot an auf KI spezialisierten Entwicklerinnen und Entwickler kaum die Nachfrage der Unternehmen. Dank eines Master-Studiums im Bereich künstliche Intelligenz werden Sie über die einzigartigen Kompetenzen verfügen, die die Industrie benötigt.

Die künstliche Intelligenz ist in allen Bereichen auf dem Vormarsch, von Versicherungen über Bankdienstleistungen, Verkauf, Sicherheit, Biotechnologie, Energie, Gesundheit, staatliche Politik bis hin zur Schwerindustrie. Der Master-Studiengang Künstliche Intelligenz macht aus Ihnen eine Führungskraft im Bereich der künstlichen Intelligenz von morgen.

scroll to top