Project « Learning through teaching: Educational applications of virtual reality »

This joint project of the Swiss Distance Learning University and the University of Bern investigates learning through social interaction in educational virtual environments. Previous research showed that learning through teaching is important because it allows for structuring the material to be taught, taking responsibility and reflecting on the teaching strategies. Virtual reality supports the creation of three-dimensional interactive environments, and thus, immersion has a high potential for education. The aim of this project is to investigate with controlled designs the educational outcome of teaching a student-avatar (learning through teaching). The goal of this research is to promote learning. We think that teaching a student-avatar may be a fine addition to the existing tools in distance learning universities. The advantage of a virtual student is the high degree of realism and constant availability.

Duration
01.09.2015 – 01.09.2018

Collaborators

  • MSc Sandra Chiquet, PhD Student, Universität Bern
  • Ass. Prof. Corinna Martarelli, FernUni Schweiz
  • Dr. David Weibel, Universität Bern
  • Prof. Fred Mast, Universität Bern, Leiter KWM Abteilung, Dekan Bachelor Psychologie FernUni Schweiz

Funding

  • Swiss Distance University

Projekt «Learning through teaching: Educational applications of virtual reality»

Bisherige Forschung hat gezeigt, dass die Vermittlung von Lerninhalten den Lernprozess der Unterrichtenden unterstützt, da die Materialen strukturiert und verschiedene Strategien reflektiert werden. Diese Methode wird unter anderem in Lerngruppen angewendet, wobei letztere in einem Fernstudium schwierig zu bilden sind. Im Rahmen der virtuellen Realität hingegen sind die Möglichkeiten zur Erstellung dreidimensionaler interaktiver Umwelten nahezu uneingeschränkt, was grosses Potenzial für die Bildungsforschung und – Praxis mit sich bringt. Wir erwarten, dass die Lernmethode «Lernen durch Unterrichten» von dem Eintauchen in die virtuelle Realität profitiert. Hauptziel dieses Projektes ist es, Lernprozesse zu fördern. Im Rahmen eines ersten Experiments haben wir untersucht, welche Auswirkungen das Unterrichten (im Sinne von Erklären) eines Avatars in der virtuellen Realität auf den Lernerfolg hat. Auf diese Weise soll der potenzielle Einfluss von neuen Medien auf die Förderung von Lernprozessen geprüft werden.

Projektdauer
01.09.2015 – 01.09.2018

Teilnehmende

  • M Sc Sandra Chiquet, Doktorandin, Universität Bern
  • Ass. Prof. Corinna Martarelli, FernUni Schweiz
  • Dr. David Weibel, Universität Bern
  • Prof. Dr. Fred Mast, Universität Bern, Leiter KWM Abteilung, Dekan Bachelor Psychologie FernUni Schweiz

Finanzierung

  • FernUni Schweiz
scroll to top