Forschungsgruppe «experimentelle Kognitionspsychologie»

Die Forschungsgruppe befasst sich einerseits mit Grundlagenforschung im Bereich der Kognitionspsychologie (inkl. Wahrnehmung und Emotion) sowie auch mit angewandten Fragestellungen wie beispielsweise zum Einfluss von Tablets und E-Learning-Tools auf die kognitive Verarbeitung. Bei vielen Studien kommt dabei die Methode der Blickregistrierung (Eyetracking) zur Anwendung, da diese einen interessanten Zugang zu der räumlichen und zeitlichen Auflösung kognitiver Prozesse erlaubt.

scroll to top