Anerkanntes Studium

Die FernUni Schweiz wurde vom Schweizerischen Akkreditierungsrat als universitäres Institut im Bereich universitäre Fernstudien institutionell akkreditiert.

Die Akkreditierung basiert auf der Evaluation der AAQ (Agentur für Akkreditierung und Qualitätssicherung) und einer internationalen Gutachtergruppe. Der getroffene Entscheid ist eine Bestätigung, der vom Bundesrat (gemäss Hochschulförderungs- und-koordinationsgesetz (HFKG) bereits 2004 ausgesprochenen Anerkennung.

Die hohe Qualität des Lehrangebotes sowie die Beratungs- und Betreuungsdienste stellen einen schweizweit einzigartigen und gesamtgesellschaftlichen Beitrag zur Gleichstellung im höheren Bildungssektor dar. Sie hilft durch ihr Studiensystem bildungspotenziale auszuschöpfen und durch ihre Studiengänge dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken. Alle Studienangebote der FernUni Schweiz können berufsbegleitend bzw. neben der Familie absolviert werden und führen zu anerkannten universitären Abschlüssen.

Studieren nach der Bologna-Reform

An der FernUni Schweiz studieren Sie gemäss Bologna-Richtlinien. Ziel der Bologna-Reform war es, mehr Transparenz und eine bessere Vergleichbarkeit der Hochschulabschlüsse zu erreichen – auch mit der Absicht, die Mobilität und den Austausch auf europäischer Hochschulebene zu fördern. So wurde ein zweistufiges Studiensystem mit Bachelor und Master geschaffen, welches auf dem europaweit harmonisierten Punkte-System (ECTS) basiert.

Was sind ECTS-Punkte?

ECTS (European Credit Transfer System) ist das europäische System zur Anrechnung, Übertragung und Akkumulierung von Studienleistungen. Ein ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Stunden.

Was ist ein Bachelor?

Der Bachelor ist der erste akademische und berufsqualifizierende Abschluss einer Universität oder Fachhochschule und bildet zugleich die Voraussetzung für die Aufnahme eines weiterführenden Master-Studiums derselben Studienrichtung. Ein Bachelor-Studiengang umfasst 180 ECTS-Punkte und führt frühestens nach einer Studiendauer von drei Jahren zum Abschluss.

Was ist ein Master?

Der Master kann nach erfolgreichem Bachelor-Studium absolviert werden. Der Master umfasst 90 bis 120 ECTS-Punkte und vermittelt zusätzliches und aufbauendes Wissen in einer Studienrichtung. Der Bachelor-Abschluss in der entsprechenden Fachrichtung ist die Voraussetzung für die Zulassung zum weiterführenden Master-Studium.

Was sind Module?

Bachelor- und Master-Studiengänge sind seit der Bologna-Reform modular aufgebaut und bestehen aus mehreren Modulen, die einzeln abgeschlossen und geprüft werden. Ein Modul kann aus mehreren Kursen oder Teilgebieten bestehen. Es wird immer mit einer Modulabschlussprüfung abgeschlossen und mit einer bestimmten Anzahl von Leistungspunkten (ECTS-Punkte) bewertet.

Mehr Informationen über die entsprechenden Module Ihres Studienfaches finden Sie unter dem jeweiligen Studienangebot.

scroll to top