Forschung und Entwicklung

Das strategische Ziel der Universitären Fernstudien Schweiz (FernUni Schweiz) besteht darin, seine Position in der nationalen und internationalen Hochschullandschaft zu stärken. Hierfür wird neben der Lehre ein besonderer Wert auf eigene Forschungsaktivitäten und die anwendungsorientierten Entwicklungen im Bereich des eLearnings gelegt.

Forschung und Entwicklung beruht bei der FernUni Schweiz auf zwei Achsen:

1. Forschung und Entwicklung im Bereich Hochschuldidaktik, Hochschulentwicklung und im Distance Learning

  • Evaluation, Vergleiche und Weiterentwicklung von hybriden oder blended learning Modellen, welche die FernUni umsetzt, anpasst und wissenschaftliche Erkenntnisse daraus generiert
  • Trainings für neue Lehrpersonen, welche erstmalig in eLearning Form unterrichten und Evaluation dieser Trainings
  • Evaluation der Lehre mittels eigener Entwicklungsumgebung. Kontinuierliche Weiterentwicklung der Evaluationsplattform und Längsschnittstudien im Bereich der Professionalisierung der Lehrpersonen und Charakteristika der Studierenden

2. Forschung und Entwicklung in den einzelnen Fakultäten der Institution

  • Rechtswissenschaft
  • Psychologie
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Geschichtswissenschaften

Unter hybriden Lehr-Lern-Arrangements (auch blended learning genannt) verstehen wir ein Ausbildungsmodell, welches traditionellen face-to-face Unterricht in Präsenz mit einem durch eine Online Lernplattform unterstützen Fernunterricht kombiniert.